MENSCH, MOTOREN!!!

MENSCH, MOTOREN!!!: Am Stadtrand beobachtet eine Standkamera natürliche Strukturbildungen des Strassenverkehrs. Hin und her, bewegte Mechanismen. Eine zweistündige Videosequenz wurde in einzelne Segmente unterteilt, die dann wieder nach eigenhändigen Kriterien neu zusammengesetzt wurden. Zeitlich umarrangiert flüstert das Phänomen des Zufalls einen generierten Code, der irgendwie tänzelnd daher kommt.

Dauer 2:10 Min. / Videoformat HDV 16:9, Audio Stereo / 2012